Worum geht es bei der Challenge „Au Boulot à Vélo“?

Alles über die Challenge

Warum eine Fahrrad-Challenge?

Laut einer grenzüberschreitenden Umfrage der ADEUS aus dem Jahr 2022 nutzen 15 % der Einwohner der Eurometropole Straßburg ihr Fahrrad täglich. Im Ortenaukreis sind es sogar 19 %.
Der Anteil der Fahrten zwischen Wohnung und Arbeit, die mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, beträgt in Straßburg mehr als 16 %. Straßburg ist damit die Stadt mit den meisten radfahrenden Erwerbstätigen in Frankreich.

Insgesamt gesehen beträgt der Anteil der mit dem Fahrrad zurückgelegten Fahrten in der Eurometropole 8 % aller täglichen Fahrten. Die Gebietskörperschaft hat sich das Ziel gesetzt, diesen Anteil bis 2030 zu verdoppeln. Um dies zu schaffen, trifft die Eurometropole eine Reihe von Maßnahmen zur Förderung des Fahrradverkehrs, darunter auch Anreize in Form von festlichen Events zur Förderung des Radfahrens.

Eine Studie hat bewiesen, dass durch die 2017 veranstaltete Auflage der Challenge „Au Boulot à Vélo“ 500 Personen zu neuen regelmäßigen Fahrradfahrenden wurden. Damit ist diese Challenge ein wertvolles Instrument der örtlichen Mobilitätspolitik.

Eine Challenge mit Beispielcharakter für Frankreich

2021 meldeten sich trotz Corona 472 Organisationen (Unternehmen, Vereine, Behörden) zu unserer Fahrrad-Challenge an, gegenüber 341 im Jahr 2020, 382 im Jahr 2019, 299 im Jahr 2018, 203 im Jahr 2017, 159 im Jahr 2016 und 107 im Jahr 2015. Die Teilnehmerzahl ist also 2021 im Vergleich zum Vorjahr um 38 % gestiegen.

Insgesamt nahmen 8.800 Personen an der Challenge 2021 teil und legten dabei 970.000 Kilometer zurück.

Das Prinzip

Das Prinzip der Challenge ist ganz einfach: Es handelt sich um einen Teamwettbewerb, bei dem jede teilnehmende Organisation – Unternehmen, Verein, Behörde, Kommune – mehrere Wochen lang möglichst viele Fahrrad-Kilometer sammeln und Kontrollpunkte anfahren muss; gezählt werden die Fahrten, die ihre Beschäftigten in der Zeit vom 1. bis zum 30. Juni 2022 auf dem Weg von und zur Arbeit oder auf geschäftlichen Fahrten zurücklegen.

Ziel ist es, diejenigen, die noch nicht Rad fahren, aber aufgrund einer geeigneten Entfernung zwischen Wohnort und Arbeitsplatz oder einer möglichen Kombination mit anderen Verkehrsmitteln problemlos aufs Rad umsteigen können, hierzu zu ermutigen.

Die Spielregeln

Die teilnehmenden Organisationen werden entsprechend ihrer Punktzahl eingestuft, die nach der folgenden Formel errechnet wird:

 

 

Die Challenge belohnt also die Organisationen, denen es gelungen ist, eine große Anzahl von Teilnehmenden zu mobilisieren, die über einen Zeitraum von vier Wochen regelmäßig mitgemacht haben.

Die Organisationen werden nach ihrer rechtlichen Stellung (öffentlich oder privat) und Größe (Anzahl Beschäftigte) in Kategorien eingeteilt.

Bonus-Kilometer

Im Laufe des Monats Juni finden mehrere Wettbewerbe statt, bei denen jede Organisation Extra-Kilometer sammeln kann. Alle Informationen finden Sie in den neuen Wettbewerbsbedingungen 2022.

Teilnahmebedingungen der 13. Ausgabe herunterladen

So melden Sie sich an

Um teilzunehmen, muss jeweils eine Kontaktperson einen Account für ihre Organisation einrichten: Anmeldungen sind ab dem 16. Mai möglich!

Sobald die Organisation angemeldet ist, kann die Kontaktperson ihre Kolleg*innen einladen, damit sie sich ihrerseits über den für die Organisation eingerichteten Link anmelden.

Während der vierwöchigen Challenge müssen dann alle Teilnehmenden täglich ihre mit dem Rad gefahrenen Kilometer in ihrem persönlichen Zugang eintragen.

Ihre Organisation anmelden

Die verschiedenen Kategorien

Die teilnehmenden Organisationen treten in einer bestimmten Kategorie an, die sich nach der Größe (Anzahl Beschäftigte) richtet und danach, ob sie dem öffentlichen oder privaten Sektor angehören.

Anzahl Beschäftigte Allgemein
Öffentlich Privat
1 bis 2 Arbeitnehmer sowie Einzelunternehmer 1. Preis
2. Preis
3. Preis
3 bis 20 1. Preis
2. Preis
3. Preis
1. Preis
2. Preis
3. Preis
21 bis 100

1. Preis
2. Preis
3. Preis
1. Preis
2. Preis
3. Preis
101 bis 250

1. Preis
2. Preis
3. Preis
1. Preis
2. Preis
3. Preis
2051 bis 500 1. Preis
2. Preis
3. Preis
1. Preis
2. Preis
3. Preis
Mehr als 500

1. Preis
2. Preis
3. Preis
1. Preis
2. Preis
3. Preis

Mit der Fortsetzung Ihres Besuchs auf dieser Website stimmen Sie der Datenschutzerklärung der Website Au Boulot à Vélo zu.

Zustimmen Mehr darüber